Glaube

Glaube beginnt, indem ich mich auf den Weg mache.

Der Glaube versetzt Berge.
Jesus (Mt 17, 20)

Dein Glaube hat dir geholfen.
Jesus

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.
Markusevangelium 9, 23

Wenn ich allen Glauben hätte, so dass ich Berge versetzen könnte,
und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
Paulus (1. Kor. 13, 2)

Glaubt an das Licht, solange ihr’s habt,
damit ihr Kinder des Lichtes werdet.
Johannesevangelium 12, 12

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft,
und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.
Hebräerbrief 11, 1

Glauben ist nichts anderes, als
für wahr halten, was man nicht sieht.
Augustinus

Ich glaube um zu verstehen.
(credo ut intelligam)
Anselm

Ich erkenne, um zu glauben.
Thomas von Aquin

Der Glaube ist eine Erfahrung mit der Erfahrung.
Eberhard Jüngel

„Wer glaubt, ist nicht allein.„
Papst Benedikt XVI.

An einen Gott glauben heißt,
die Frage nach dem Sinn des Lebens verstehen.
An einen Gott glauben, heißt
sehen, dass es mit den Tatsachen der Welt noch nicht getan ist.
An einen Gott glauben, heißt
sehen, dass das Leben einen Sinn hat.
Ludwig Wittgenstein (1889-1951)

Das Auge, der Flügel eines Schmetterlings genügen,
um einen Gottesleugner zu zermalmen.
Denis Diderot (1713-1774)

Das große unzerstörbare Wunder
ist der Menschenglaube an Wunder.
Jean Paul

Dass wir einen Gott ahnen,
ist nur ein unzulänglicher Beweis für sein Dasein.
Ein stärkerer Beweis ist,
dass wir fähig sind, an ihm zu zweifeln.
Arthur Schnitzler (1862 - 1931)

Der Glaube kommt aus dem Herzen.
Die Vernunft muss ihn festigen.
Unbekannter Autor

Die Naturwissenschaft ohne Religion ist lahm,
die Religion ohne Naturwissenschaft aber ist blind.
Albert Einstein (1879-1955)

Es spielt keine Rolle, ob das, woran du glaubst, zutrifft.
Entscheidend ist, ob es dir hilft.
Peter Hohl

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)

Glaube ist Vertrauen, nicht Wissenwollen.
Hermann Hesse (1877-1962)

Glauben heißt:
Die Unbegreiflichkeit Gottes ein Leben lang aushalten.
Karl Rahner (1904-1984)

Humanität ohne Glauben
ist wie eine Blume, der die Wurzel fehlt.
Golo Mann

Im Flugzeug gibt es während starker Turbulenzen keine Atheisten.
Robert Lembke

Ist es nicht seltsam, dass die Menschen so gern für ihre Religion fechten
und so ungern nach ihren Vorschriften leben?
Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

Mit Glauben allein kann man sehr wenig tun,
aber ohne ihn gar nichts.
Samuel Butler

Wenn Du willst, dass Dein Nächster an Gott glaubt,
dann lass ihn sehen, was Gott aus Dir gemacht hat.
Ralph Waldo Emerson (1803-1882)

Wo das Leid ist,
da kommen leicht auch die Liebe und der Glaube.
Peter Rosegger

Wo Glaube, da Liebe;
wo Liebe, da Friede;
wo Friede, da Gott;
wo Gott, da keine Not.
Unbekannter Autor

Wo Glaube ist, ist Hoffnung,
und wo Hoffnung ist, geschehen Wunder.
Unbekannter Autor

Zu glauben ist schwer,
nichts zu glauben ist unmöglich.
Victor Hugo

Glaube an Christum, in welchem ich dir zusage alle Gnade, Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit;
glaubst du, so hast du, glaubst du nicht, so hast du nicht.
Martin Luther

Ein Christenmensch lebt nicht in sich selbst,
sondern in Christo und seinem Nächsten,
in Christo durch den Glauben, im Nächsten durch die Liebe;
durch den Glauben fähret er über sich in Gott,
aus Gott fähret er wieder unter sich durch die Liebe,
und bleibt doch immer in Gott und göttlicher Liebe...
Martin Luther

Impressum: Thomas Ohme - Haardt 13 - 91587 Adelshofen - Tel. 09865/360 - Email: thomas.ohme@gmx.de